Hauptmenü

Symposium 30 Jahre Augenklinik Dardenne-Anmeldung für Ärzte
23.11.19

Haben Sie Fragen?  Lageplan, Wegbeschreibung bzw. weitere Infos
Zurück zur Übersicht
Anmeldefrist überschritten. Nicht mehr online buchbar!

Veranstaltungsdetails

Kurs: 19-62
Zeit: 08:30 bis 00:00 Uhr
Ort: Kameha Grand Bonn Am Bonner Bogen 1 53227 Bonn. Bitte beachten Sie, dass es auf dieser Website zwei verschiedene Anmeldebereiche für die Veranstaltung gibt: 1. Anmeldung für Ärzte/Ass. Ärzte (m/w/d) und 2. Anmeldung für alle weiteren Berufsgruppen (Bereich für ophthalmologisches Assistenzpersonal). In beiden Bereichen ist die Buchung der Abendveranstaltung eine Zusatzoption, die Sie nach dem Klick „Verbindlich anmelden“ dazu buchen können.

Teilnehmer: min. 1 , max. 300
Buchbar bis: 19.11.19 (einschließlich)

Preis: 50.00 €

Referierende:

SIE BEFINDEN SICH HIER IM ANMELDEBERREICH FÜR ÄRZTE/ASST. ÄRZTE

Fortbildungspunkte:

Das wissenschaftliche Symposium wurde von der Ärztekammer Nordrhein wie folgt zertifiziert:
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: 3 Fortbildungspunkte und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr: 3 Fortbildungspunkte.

PROGRAMM


08:30 – 09:00 Registrierung

09:00 Begrüßung des wissenschaftlichen Leiters (A. Mirshahi, Bonn)

09:10 – 09:30 Eröffnungsrede: Augenheilkunde im Spannungsfeld zwischen Medizin und Ökonomie (G. Neubauer, München)

09:30 – 10:30  Session 1: Präoperative Diagnostik
Vorsitz: C. Latz (Bonn), U. Kellner (Siegburg)

1) Präoperative Sicca-Diagnostik und Meibomographie: Kann man postoperative Oberflächenprobleme vorhersagen? (S. Schmickler, Ahaus)
2) Endothelzelldichte: Welche Konsequenzen ergeben sich für die Operation? (C. Latz, Bonn)
3) Präoperative OCT: Welche Befunde haben eine Konsequenz? (U. Kellner, Siegburg)
4) Torische IOL: Für wen sind sie sinnvoll? (E. Feudner, Koblenz)

10:30 – 11:00 Kaffeepause

11:00 – 12:00 Session 2: Femtosekundenlaser-assistierte Cataract-Chirurgie
Vorsitz: K. Taya (Bonn), R. Menapace (Wien)

1) Femto-Cataract-OP: Was sind die klinisch relevanten Vorteile? (R. Menapace, Wien)
2) Spezielle IOL für die Femto-Cat-OP: Design und Strategien (D. Holland, Kiel)
3) Astigmatismuskorrektur mit dem Femtosekundenlaser (K. T. Boden, Sulzbach)
4) Zukunftsperspektiven der Femto-Chirurgie: was kommt als nächstes? (B. Dick, Bochum)

12:00 – 13:00 Session 3: Operative Herausforderungen und Komplikationen 
Vorsitz: A. Mirshahi (Bonn), S. Bopp (Bremen)


1) Kataract-OP bei Uveitis und AMD (Y. El-Shabrawi, Klagenfurth)
2) Katarakt und Glaukom (A. Mirshahi, Bonn)
3) Endophthalmitis: Strategien der Prävention und Behandlung (S. Bopp, Bremen)

13:00 - 14:00 Mittagspause


14:00 – 15:00 Session 4: Digitalisierung der Augenmedizin
Vorsitz: T. Haupt (Bonn), S. Liakopoulos (Köln)


1) Digitalisierung der prä- und postoperativen Abläufe: Was ist heute schon möglich? (T. Haupt Bonn)
2) Intraoperative digitale Technik: Laser, Roboter, Assistenzsysteme (S. Priglinger, München)
3) Künstliche Intelligenz in der Augenmedizin: Die Zukunft ist greifbar nahe (S. Liakopoulos, Köln)

15:00 – 15:30 Festvortrag: Die letzten 50 Jahre der Entwicklung der Augen- und Kataraktchirurgie – Eine sehr persönliche Zeitreise, T. Neuhann (München)

15:30 – 16:00 Kaffeepause

16:00 – 17:00 Session 5: Postoperative Herausforderungen und Komplikationen 
Vorsitz: P. Blumenstein (Bonn), M. Wenzel (Trier)          


1) Postoperative Sicca-Beschwerden: Stufenschema der Therapie (A. Groth, Bonn)
2) Positive und negative Dysphotopsien (M. Wenzel, Trier)
3) Refraktive Überraschung nach Cataract-OP (A.-M. Parasta, München)
4) Postoperatives ZMÖ: Strategien der Prävention und Behandlung (H. Kaymak, Düsseldorf)
_________________________________________________________________________________


09:30 – 12:00 Parallelveranstaltung für ophthalmologisches Assistenzpersonal

09:30 – 10:00 Aktuelle Verfahren in der modernen Kataraktchirurgie: Diagnostik – Femto – Sonderlinsen, P. Blumenstein (Bonn)
10:00 – 10:30 Neues in der GOÄ, G.-M. Wittschier (Erftstadt)

10:30 – 11:00 Kaffeepause

11:00 – 11:30        Neues im EBM, Schwerpunktthema: Aufnahme OCT in den EBM, E. Lülff (Gosen-Neu Zittau)
11:30 – 12:00        Effizientes IVOM-Management am Beispiel VISYONET, I. Sutor (Sulzbach)


13:00 - 14:00 Mittagspause

_________________________________________________________________________________
14:30 – 16:30 Parallelveranstaltung: Management-Seminar (Wissenschaftlicher Leiter: Kasem Taya)


14:30 – 15:00 Auswirkungen aktueller Gesetzgebungsverfahren und Rechtsprechung auf die Augenheilkunde, A. Meschke (Bonn)
15:00 – 15:30 Engpassfaktor Personal, T. Haupt (Bonn)

15:30 – 16:00 Kaffeepause

16:00 – 16:30 Marketing und Social Media in der digitalen Augenheilkunde, T. Kesting (Köln)

17:00 Abschluss des wissenschaftlichen Teils der Veranstaltung




Sponsoren

Die Leistungen finanzieren nur den wissenschaftlichen Teil der Veranstaltung und werden für Organisation, Technik, Personal, Hotel und Honorare verwendet:




Ziemer, Zeiss, Riemser (Je  10.000 €)


Berg Apotheke, Johnson & Johnson (Je  5.000 €)


Kronen Apotheke, Alcon, Allergan (Je  3.000 €)

Ruck, Santen, Lohmann & Rauscher, Glaukos, Geuder, Alimera, Oculus, Schwind, bon, optos, Omni Vision, Carekom, Haag-Streit, A.R.C. Laser, Théa Pharma, ifa, UFSK, Polytech Domilens (Je  1.000 €)